303 Das Ende des Versailler Vertrages

Der 'Versailler Vertrag'

Was bedeutet es, wenn ein Vertrag planmäßig endet? Es bedeutet, dass die vertraglichen Vereinbarung enden, dass beide Seiten nicht mehr an die im Vertrag niedergelegten Vereinbarungen gebunden sind.

Und welche Folgen dieses Ende des seit 100 Jahren gültigen Versailler Vertrages in allen Details für Deutschland hat, das müssen Staatsrechtler erarbeiten, das kann ich gar nicht.

Ich kann mir nur eine kleine Vereinbarung ansehen und die Folgen ihres Wegfalls betrachten:
Die Vereinbarung des Versailler Vertrages, dass…

Deutschland die alleinige Kriegsschuld am 1. Weltkrieg hat.


…lesen Sie dies in: Gedankenspiele 14

mehr…

292 Was alles so sein muss

Was alles so sein muss

… weil es nicht anders sein darf.

Oder: Die Willkür der Geschichtsschreibung.

Stolz berichten mir Leute, sie ‘hätten in Geschichte aufgepasst’. Sie wollen damit sagen, sie wüssten, was damals (wann-auch-immer) passiert ist und ich liege falsch, wenn ich etwas anzweifle oder Argumente ins Feld führe, die die Ansichten des Mainstreams, also der Geschichtsbücher in Zweifel ziehen. Sie wissen es besser, weil sie noch wissen, was in ihrem Schul-Geschichtsbuch geschrieben stand.

Prima. Papier ist bekanntermaßen ein Garant für Wahrheit, weil das Papier selbst sich wehrt, wenn Lügen und Märchen darauf gedruckt werden… oder etwa nicht? Oder war es genau umgekehrt, war Papier etwa geduldig? Oder machen Geschichtsbücher da eine Ausnahme?


…lesen Sie dies in: Gedankenspiele 14

mehr…

177 Waren wir auf dem Mond?

Waren wir nun auf dem Mond?

Die Mondlandung. Waren wir nun auf dem Mond - oder nur auf einer Bühne? Das ist die Frage.
Die Argumente dafür wiegen beinahe ebenso schwer, wie die dagegen.
Wem geben Sie den Vorzug?
Dem Glauben oder dem Zweifel?


…lesen Sie den ganzen Artikel in: Gedankenspiele 8

mehr…

175 Higgs und sein Gottesteilchen

Higgs und sein Gottesteilchen

Hat das Universum also Schluckauf?

Die Suche nach dem Gottesteilchen, dem Higgs Boson ist einigen Menschen viel wert. Immerhin wird für diese zunächst höchst akademische Forschung immenses Geld investiert, um am CERN für die Suche nach diesem postulierten Teilchen die größte Maschine der Menschheitsgeschichte zu bauen und zu betreiben.

Die Frage die sich stellt ist der Return on Investment. Freilich, wir haben es hier mit Grundlagenforschung zu tun und dafür schickt sich diese Frage nicht. Grundlagenforschung ist rein und makellos und vor allem nicht von monetären Interessen getrieben. Richtig?


…lesen Sie dies und mehr in: Gedankenspiele 8

mehr…