146 Das Ur-Meter

Der Goldene Schnitt Phi

Die Volklore der Ägyptologen besagt, dass in Ägypten das Meter als Längeneinheit nicht bekannt war.

Wie auch. Das Meter wurde erst in der Neuzeit, etwa seit dem späten 18. Jahrhundert und zwar anhand der Länge des Greenwich Meridians, genauer als zehnmillionsten Teil der Entfernung vom Nordpol zum Äquator definiert, also letztlich auf den Erdumfang bezogen. In neuerer Zeit sogar wird das Meter definiert als die Länge, die das Licht in einer 299.792.458stel Sekunde zurücklegt. Warum? Weil die Lichtgeschwindigkeit mit 300.000 km/s eine Konstante des Universums ist und es sich bei Einheiten immer schickt, auf solche überall definierten Konstanten zu verweisen.

Das Meter ist also eine höchst neuzeitliche, Angelegenheit. Um es auf genau die bekannte Länge festzulegen wurde der Erdumfang resp. die Lichtgeschwindigkeit als Referenzen herangezogen, beides Zahlen, die den alten Ägyptern des Alten Reiches, in dem die Pyramiden gebaut wurden nicht bekannt gewesen sein dürften.

Und doch findet sich genau dieses Meter in der Geometrie der Cheops-Pyramide.


…lesen Sie dies und mehr in: Gedankenspiele 6

mehr…