342 Risiko Prognose

Risiko Prognose

Wer versucht die Zukunft zu prognostizieren, vorherzusagen, geht damit automatisch ein Risiko ein, denn die Zukunft ist nicht absehbar.

Natürlich irre auch ich mich gelegentlich.

Denn das, den Irrtum, bringt der Versuch der Vorhersage, die Welt zu verstehen, zwangsläufig mit sich – aber auch das Gegenteil, die ultimative Verifikation des Modells, das man aus diesem Verständnis herausbildet – nämlich die Zukunft korrekt vorherzusagen.


…lesen Sie dies und mehr in: Gedankenspiele 15

…und als Hörbuch: Gedankenspiele 15 Hörbuch


mehr…

341 Wie Satanisten denken

Wie Satanisten denken

… was sie wollen, ‘wofür’ sie stehen.

(‘wofür’ steht in Anführungszeichen, denn in Wahrheit stehen sie für nichts, sondern nur gegen alles.)

Das hier ist meine Definition und das hier sind meine Überlegungen.
Ob sie sich mit anderen Definitionen oder Begriffserklärung anderer Orte oder Zeiten decken oder nicht, ist mir eigentlich egal. Ich halte diese Definition für entscheidend, denn sie ist in der Lage beinahe alle, scheinbar hausgemachten Missstände und Probleme, denen unsere Zivilisation heute ausgesetzt ist zu erklären. Und dabei ist es dann herzlich egal, ob es so im Duden, bei Brockhaus oder auch im (manipulierten) Wikipedia so drinsteht oder auch anders — wirklich entscheidend ist nur eines: die Fähigkeit eines solchen Konzeptes, zu beobachtende Missstände aufzudecken und entsprechende Lösungsansätze zu präsentieren.


…lesen Sie dies und mehr in: Gedankenspiele 15

…und als Hörbuch: Gedankenspiele 15 Hörbuch


mehr…

224 Eitelkeit

Eitelkeit

Eitelkeit… ist immer noch des Teufels Lieblings-Sünde. (Al Pacino, Devils Advocate, Im Auftrag des Teufels)

Der Verschwörungstheoretiker, ein anderes Wort für jemanden, der nicht sklavisch eine vorgefertigte Meinung übernimmt und wie ein Schaf nachblökt – und entsprechend den Sklaventreibern ein Dorn im Auge ist –, sondern sich den Luxus eigenen Nachdenkens, eigenen Nachforschens und daraus resultierend einer eigenen Meinung gönnt; mit anderen Worten, jemand, der ein freier Mensch ist, für einen solchen Menschen ist es wichtig Beweise und notfalls Indizien, also Fakten zu sammeln, um daraus eine Meinung, seine Meinung zu bilden.


…lesen Sie dies und mehr in: Gedankenspiele 11

mehr…